Liebe Damen des Nähkreises;  (03.2019)

im Februar und März musste ich mehrere Wochen im Krankenhaus Bad Oldesloe zubringen 
und hatte 2 Tage sehr unangenehme Untersuchungen.
Welche Freude für mich und meine Mitpatientin, als wir so unerwartet Ihre hübschen, praktischen "Herzkissen"
geschenkt bekamen! Für mich eine schöne neue Nackenstütze.
Ganz herzlich danke ich allen fleißigen Händen für die Überraschung.
Freundliche Grüsse schickt W.F.


Sehr geehrte Herzkissennäherinnen,  (2018)

herzlichen Dank für das Herzkissen, welches ich während 
meines Aufenthaltes anlässlich meiner Brustamputation im
 Krankenhaus Waldfriede bekommen habe. 
Das ist eine ganz tolle Idee und ich habe das Kissen 
immer bei mir. Sie haben mir damit viel Mut gemacht 
und ich hoffe sehr,dass ich alles gut überstehen werde.
Viele Grüße an Sie alle. Ihre C.B.

Liebe Herzkissendamen,  (2018)

schön, dass es Sie gibt!
Ich habe mir heute ein Herzkissen genommen
 und dafür danke ich Ihnen herzlich.
Das bringt Trost und Entspannung des Armes und später,
 wenn alles überstanden ist, Erinnerung an schwere Zeit.
Machen Sie bitte weiter so!
N.L.

Liebe Herzkissennäherinnen,  (2018)

es gibt ja leider zu viel Elend, Verbrechen und Katastrophen 
auf unserem Erdball, da freut man sich über jedes schöne 
Erlebnis und glaubt wieder an die guten Seiten der Menschen.
So ging es mir beim letzten Termin im Brustzentrum, als ich die
 vielen Herzkissen gesehen habe und das dazugehörige Schreiben.
Ich war total gerührt und möchte mich daher vielmals bedanken. 
Das Wort "Krebs" erzeugt ja große Emotionen und riesengroße Angst, 
bei mir ist alles im grünen Bereich, es war eine Vorstufe zum Krebs. 
Aber ich kann mich jetzt ein wenig in die schreckliche Situation 
der Frauen hineinversetzten, die damit ihr Leben auf die Reihe kriegen 
müssen. Ich habe vor meiner Diagnose viele Tränen vergossen und 
weiß, wie wichtig Trost und Beistand sind. Ich werde mein Kissen oft 
drücken und allen Betroffenen ganz viel Glück und Mut wünschen.
Also nochmals vielen Dank.
Liebe Grüße   R.O.

Liebe  Herzkissendamen,   (2018)

am 13.06.2018 durfte ich mir ein Herzkissen aussuchen. 
Das erste Kissen durfte ich im April 2013 mitnehmen. Es
 hat mir bis heute gute Dienste geleistet. Die ersten Monate habe ich 
es als "Stütz"- und Kuschelkissen sehr gern genutzt und die ganzen 
vergangenen fünf Jahre immer in meinem Bett als Talisman behalten.
Nun hat es Unterstützung bekommen (ist ja auch schon ganz schön
 strapaziert und abgeliebt worden). Ich möchte mich auf diesem 
Wege für Ihre viele und so sinnvolle Arbeit bedanken. Es hat mich 
schon damals sehr berührt, und jetzt wieder. Diese 
Geschenkidee ist super für die Seele und auch noch praktisch 
im Umgang mit der operierten Brust.
Vielen, vielen Dank
Mit herzlichen Grüßen A.R.

  Liebe Herzkissendamen   (2018)

nach 5 Tagen zwischen Hoffen und Bangen kam die erlösende 
Nachricht, dass der Knoten in meiner Brust harmlos ist.
Im Wartezimmer des Brustzentrums habe ich mir ein Herzkissen 
mitgenommen, weil es eine wunderbare Idee ist, Frauen das 
Gefühl zu geben, dass andere Menschen an ihre Sorgen
 teilnehmen. Ich bin sehr dankbar, dass die Vermutungen, 
dass ich operiert werden muss, nicht zutreffen. Das Herzkissen 
erinnert mich daran, dankbar zu sein - auch wenn wieder
 der Alltag in mein Leben einzieht und andere Dinge meine 
Gedanken und Gefühle beeinflussen.
Herzlichen Dank an Sie alle und bleiben Sie vor allem gesund. 
Das wünsche ich Ihnen mit herzlichen Grüßen R.Z.

Liebe Herzkissennäherinnen,   (2018)

vielen, vielen lieben Dank für das schöne Trostherz. Es hilft!
Liebe Grüße  M.W.